Das eigene Auto abschleppen lassen

Auto abschleppen Nürnberg

Ist das Auto kaputt, steht man manchmal urplötzlich vor der Frage: Wie kann ich jetzt am günstigsten das Auto abschleppen lassen? Nicht immer ist es vorhersehbar, dass ein Auto kaputt geht und plötzlich stehen bleibt. Auch wenn man es regelmäßig wartet, kann es passieren. Oder vielleicht hat man sich auch im Stress und zielgerichtet auf die Angelegenheiten des Tages konzentriert, geflissentlich Augen und Ohren zugemacht, als das Auto erste Signale aussandte, die sein baldiges Stehenbleiben voraus ahnen ließen? 

Wie dem auch sei, oft ist man gerade auf freier Strecke unterwegs, wenn man das Auto abschleppen lassen muss. Glück im Unglück hat man, wenn man entsprechend vorgesorgt hat. 

Damit ist nicht nur gemeint, dass das Auto vor einer längeren Fahrt in den Funktionen kontrolliert worden ist, sondern auch, dass es sehr ratsam ist, Mitglied in einem Automobilclub zu sein, genügend Handy-Guthaben mitzunehmen, und die Telefonnummer vom Pannendienst eingespeichert zu haben. Ein Automobilclub bietet an, die Kosten nach einer bestimmten Zeit der Mitgliedschaft für das Auto abschleppen lassen zu übernehmen. Doch gilt es auch verschiedene Konditionen direkt mit der Kfz-Versicherung abzumachen. Der Pannendienst kann dann nur noch als freundlicher „Retter in der Not“ angesehen werden. Kann er das Auto vor Ort wieder mobil kriegen, ist es gut, muss er das Auto abschleppen lassen, auch. Es fallen ja keine Kosten an, und das ist inmitten aller Widrigkeiten ein echtes Plus.

 

Kann ich ein Auto abschleppen lassen? Und wer haftet dafür?

Man hat es eilig, man muss los, und gerade in der Minute ist die Einfahrt versperrt. Allzu lange kann man nicht mehr warten, der Fahrer des blockierenden Wagens hat vermutlich gar nicht gemerkt, wo er sich da hingestellt hat - nämlich genau vor die Garageneinfahrt - und wird sich dementsprechend auch nicht beeilen. Was tun? Den Störenfried, sprich: Das Auto abschleppen lassen? Grundsätzlich ist das möglich. Sicherlich ist es ärgerlich, wie man gut nachvollziehen kann, da man den Fall umgekehrt auch schon erlebt hat. Aber klein beigeben, und den eigenen wichtigen Termin sausen lassen, ist auch keine Option, einfach jedoch das Auto abschleppen lassen, auch nicht. Eine vernünftige Variante wäre, die Polizei anzurufen, und versuchen, den Halter des Wagens samt seiner Telefonnummer ausfindig zu machen. Die Polizei wird die Nummer zwar nicht herausgeben, die Beamten werden sich jedoch selbst mit dem Halter in Verbindung setzen. Dabei wird ihm natürlich gesagt, dass sie sein Auto abschleppen lassen müssen, wenn er es nicht selbst umgehend entfernt.

 

Pannendienste sind ein zweischneidiges Schwert

Die Pannendienste in Nürnberg sorgen mit ihrem vielfältigen Leistungsspektrum für Ordnung.  Fahrzeuge werden an einen Platz befördert, an dem sie niemanden behindern und keine Zufahrtswege blockieren. Außerdem bringen sie kaputte Fahrzeuge „nach Hause“, in die Werkstatt oder auch zum einem Schrottplatz in Nürnberg. Wickelt man das Anliegen über einen Automobilclub oder eine Versicherung ab, kann man in bestimmten Grenzen ein Auto abschleppen lassen. Diese sind freilich unterschiedlich und benennen eine bestimmte Kilometerzahl oder einen bestimmten Ort wie beispielsweise die nächste Werkstatt.  Muss man ein Auto abschleppen lassen,  kann dies technisch in mehreren Verfahren geschehen. Das Fahrzeug wird entweder ganz auf das Abschleppauto gezogen, oder mit einer Kurbel an einen Haken gehängt. Auto abschleppen lassen geht jedoch auch anders: Man ruft den nächsten Freund an und der kommt mit dem Abschleppseil und zieht einen zur nächsten Werkstatt oder wo man sonst hin möchte. Auf diese Weise ein Auto abschleppen lassen, erfordert jedoch für beide Fahrer etwas Übung.