Wie kriegen wir den Kerl von der Straße?

LKW abschleppen Nürnberg

Ein kaputtes Auto ist schon unangenehm genug. Ist man auf freier Strecke liegengeblieben, muss man mitunter einen Abschleppdienst bemühen, wenn man niemanden aus dem Bekanntenkreis findet, der mit Abschleppseil und Hilfsbereitschaft anrückt. Das Abschleppen eines PKW selbst ist dabei allerdings kein großes Problem. Je nach Ausrüstung des Abschleppers und je nach Kondition des Schadens wird der defekte PKW auf einen Trailer geladen oder an einen Haken gehängt und auf den Hinterrädern abtransportiert. 

Bei einem Unfall ist man glücklich, wenn nicht allzu viel passiert ist. Das Abschleppen des Fahrzeugs jedenfalls ist dabei das geringere Übel. Ganz anders sieht es allerdings aus, wenn man einen LKW abschleppen lassen muss. Ist ein LKW in die ganze Angelegenheit involviert, steht man vor ganz anderen Schwierigkeiten. Denn einen LKW abschleppen zu lassen bringt an sich große Herausforderungen mit sich, ungeachtet aller anderer Unannehmlichkeiten, die durch eine Kollision mit einem LKW oder eine Defekt eines LKWs entstehen.

 

So richtig festgefressen? LKW abschleppen ist Maßarbeit  

Unser Pannendienst in Nürnberg ist für alle Fälle gerüstet, auch in vertrackten Fällen einen LKW abschleppen zu können. Dafür wird schweres Gerät ebenso benötigt wie ein umfassendes Knowhow. Denn auch wenn es sich um Kollisionen oder Defekte handelt, bei denen glücklicherweise niemand zu Schaden gekommen ist, so sind zwei Faktoren besonders herausfordernd: Die Sicherung der Ladung und die Lage des LKW. Durch das hohe Gewicht und den damit verbundenen längeren Bremsweg geschieht es nämlich oftmals, dass sich ein LKW beispielsweise in einem Acker „festfrisst“, in einen Graben kippt oder sich gar ganz auf die Seite legt. Was ist hier nun zu tun? Wie ist es möglich, einen solchen LKW abzuschleppen?  Zunächst muss der LKW mit Kränen, Seilen und Winden wieder „auf die Beine“ sprich die Räder gebracht werden und dann je nach Zustand mit dem Abschleppseil oder auf dem Hubarm abtransportiert werden. Das Hochhieven erfordert hohe Präzision. Unser Pannendienst in Nürnberg ist auch den kompliziertesten Situationen durch spezielle Ausrüstung, hohe Kompetenz und jahrelange Erfahrung gewachsen.

 

Ein Pferd am Kran? Alles ist möglich

Die andere Herausforderung im Zusammenhang, einen LKW abzuschleppen, ist die Sicherung der Ladung. Hier kann es zu ernsten Gefahren kommen. Denn bevor man den LKW abschleppen kann, muss zunächst sichergestellt werden, dass durch die Kollision oder den Defekt mit der Ladung keine großen Schäden entstanden sind oder entstehen können. Wurden Tiere transportiert, muss natürlich direkt nach dem Wohl der beteiligten Personen/ Tiere auch deren Wohl sichergestellt werden. Bevor man den LKW abschleppen kann, müssen mitunter die Tiere in Sicherheit gebracht werden. Dabei hing schon so manches Pferd am Kran. Wenn Ladung verloren wurde, muss sie zunächst eingesammelt werden, um den weiteren Verkehr nicht zu gefährden. Bevor man den LKW abschleppen kann, muss auch ermittelt werden, ob eventuell Flüssigkeiten ausgetreten sind, die mitunter giftig und schädigend sein können. Doch bevor überhaupt daran gedacht werden kann den LKW abzuschleppen, wird die Unfallstelle großräumig abgesperrt und - gesichert.